Einsätze 2020

Seit Einsatz Nummer 34/2020 nutzen wir einen neuen Newsblog. Siehe Aktuelle Einsätze


Zurück zur Übersicht

20.07.2020

30/2020 - Schwerer Verkehrsunfall

Am Montagvormittag gegen 11:40 Uhr wurde die Feuerwehr Rutesheim mit der Meldung 2 VU an den Kreuzungsbereich Renninger Straße / Pforzheimer Straße zu einem schwerem Verkehrsunfall alarmiert.

Es wurden zwei eingeklemmte Personen innerhalb eines Fahrzeugs gemeldet. Vor Ort konnte ein beteiligter Linienbus und ein PKW vorgefunden werden. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Rettungsdienst bereits vor Ort und leitete Erstmaßnahmen beim Busfahrer ein. Für die beiden PKW Insassen mussten zuerst Versorgungsöffnungen geschaffen werden. Glücklicherweise waren beide Personen nicht eingeklemmt, sondern „nur“ eingeschlossen. Durch den heftigen Aufprall musste dennoch von schweren Verletzungsmustern ausgegangen werden. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse, der PKW wurde zwischen Bus und einer Mauer verkeilt, gestaltete sich die Rettung mithilfe der hydraulischen Rettungsgeräte deutlich aufwendiger. Die mitalarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Leonberg bauten während der eingeleiteten Rettungsmaßnahmen einen mobilen Sichtschutz gegen Gaffer auf. Nach etwas mehr als 15 Minuten waren beide Insassen dem Rettungsdienst übergeben worden. Im Anschluss fanden noch Aufräumarbeiten statt und abschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Im Einsatz befanden sich KdoW, HLF 20/16 und LF 16/12 der Abteilung Rutesheim, sowie die Feuerwehr Leonberg mit zwei Fahrzeugen, Rettungsdienst und Polizei.

Bilder in unserer Bildergalerie

Link zum Polizeibericht

Link zum Video von Blaulichtnews BB



Zurück zur Übersicht